Avril – Die Impression einer natürlichen Leinwandbindung

Vom Trend – über Stoffproben – bis hin zum Dekor.

Die Idee des Dekors entstand Anfang des Jahres 2019 auf dem „Münchner Stoff Frühling“. Internationale Stoffhersteller und Textilediteure präsentieren dort jährlich ihre neuesten Kollektionen, Trends und Neuheiten der Textil- und Einrichtungsbranche und inspirieren damit zahlreiche Architekten, Raumausstatter, sowie auch unsere Designer.

 

Ein grauer Jutebeutel begeisterte augenblicklich mit seiner feinen Struktur, denn er traf den Trend des urbanen Lifestyles genauso, wie das Bedürfnis nach natürlichen Anmutungen. Wenig später, im April, daher auch der Name „Avril“, starteten unsere Designerinnen und Designer mit der Entwicklung des neuen textilen Dekors

 

„Avril“ verwandelt Oberflächen in gemütliche Gegenstände, die man berühren möchte. Das
längs- und quergebundene Gewebe mit kleinen Knötchenbildungen in den Fasern erzeugt die handwerkliche Anmutung eines von Hand gesponnenen Garns. Dazu vermittelt eine 3D-Wirkung in Verbindung mit Haptik überzeugend eine echte Gewebestruktur. Das Dekor eignet sich zur Anwendung auf Flächen, dem Korpus, der Rückwand oder als Absatzdekor.

 

Unser „Avril“ erfüllt den wachsenden Wunsch nach Textilien in der Wohnwelt und damit auch den Wunsch nach strukturierten Oberflächen und Haptik.

Lesen Sie mehr in unserer Design Story!

 

Weitere
Neuigkeiten
„be rooted!®“ - die Kraft einer nachhaltigen Farbe
Modern im Design, flexibel in der Abmessung - ABS Hochglanz Kante in neuen Stärken
Neue Trends bei der Döllken DIGITAL-EDGE